Internetcafés

Dienstleistungen und Gebühren

  Eine Kurzbeschreibung der Internetcafés in den Niederlanden und einige Tipps zur richtigen Wahl.

Kein Computer, kein Internet - kein Problem. In den Niederländen gibt es eine Reihe von öffentlich zugänglichen Internetterminals. Die meisten holländischen Bibliotheken haben Internetzugang, die Nutzung kostet oftmal nur einen Euro pro Stunde. Längere Öffnungszeiten und eine größere Auswahl an Terminal bieten Interent Cafés und Internet Coffeeshops.

Was ist der Unterschied zwischen einem Internetcafé und einem Coffeeshop?

In Holland wird zwischen Cafés und Coffeeshops unterschieden. In einem Café trinken Sie eine Tasse Kaffee und unterhalten sich. Ein Coffeeshop funktioniert ähnlich, nur dass Sie hier Marijuhana kaufen und rauchen können. Dies gilt auch für Internet Cafés. Falls Sie also den Geruch von Marijuna nicht ertragen können, suchen Sie keinen Internet-Coffeeshop auf.

In Amsterdam ist das Easyeverything Internet Café auf der Reguliersbreestraat sehr beliebt. Es ist mit 600 Computern das größte Internet-Café der Welt, bietet eine Reihe von günstigen Zugangsmöglichkeiten (z.B. einen 7-Tage-Passe für €6) und ist 24 Stunden täglich geöffnet.

Warnung

Internetcafés sind beliebte Ziele von Taschendieben, vor allem im Zentrum von großen Städten. Achten Sie auf Ihre Wertsachen!


www.justlanded.com © 2003-2020 Just Landed