Mietverträge

Was Sie bei einem Mietvertrag beachten müssen

Sie haben die richtige Wohnung gefunden? Herzlichen Glückwunsch, dies war der schwierigste Teil. Nun müssen Sie nur noch Ihren Mietvertrag unterzeichnen.

Mietverträge

Bei der Unterzeichnung Ihres Mietvertrags sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

Mietzeitraum: Ein holländischer Mietvertrag ist normalerweise unbefristet, solange nichts anderes vereinbart wurde.

Inventar: Falls der Vertrag ein Wohnungsinventar enthält (z.B. Geschirr, Vorhänge etc.) sollten Sie überprüfen, ob sämtliche Gegenstände vorhanden sind. Bei elektrischen Geräten sollten Sie zudem die Funktionsfähigkeit überprüfen. Verlassen Sie sich nicht auf mündliche Zusagen von späteren Reparaturen, sondern halten Sie diese schriftlich mit dem Vermieter fest.

Nebenkosten: Ja nach Vermieter kann ein Teil der Nebenkosten bereits in der Monatsmiete enthalten sein. Die Nebenkosten enthalten normalerweise die Gemeinkosten für Hauswart, Hausrenovierung etc. sowie in einigen Fällen Gas-, Wasser- oder Stromgebühren. Stellen Sie sicher, dass Sie verstanden haben, welche Kosten in der Miete enthalten sind (vor allem Gas, Wasser und Strom sind nicht unbedingt billig).

Kaution: Eine normale Kaution beträgt in Holland eine Monatsmiete, im Fall von möblierten Wohnungen manchmal zwei Monatsmieten. Höhere Kautionszahlungen sollten Sie vermeiden. In manchen Fällen können Sie auch eine Verrechnung der Kaution mit Ihren letzten Mietzahlungen vereinbaren.

Weitere Garantien: Angesichts des hohen Mieterschutzes erwarten viele Vermieter in Holland zusätzliche Garantien. Falls Sie in den Niederlanden arbeiten, sollten Sie eine Kopie Ihrer Gehaltsabrechnung ( Salarisstrook) vorlegen. Als Student sollten Sie sich einen Nachweis Ihrer Hochschule über ausreichende finanzielle Mittel oder eine Bürgschaft besorgen.

Bei der Unterzeichnung Ihres Mietvertrags sollten Sie die folgenden Punkte beachten:

Mietzeitraum: Ein holländischer Mietvertrag ist normalerweise unbefristet, solange nichts anderes vereinbart wurde.

Inventar: Falls der Vertrag ein Wohnungsinventar enthält (z.B. Geschirr, Vorhänge etc.) sollten Sie überprüfen, ob sämtliche Gegenstände vorhanden sind. Bei elektrischen Geräten sollten Sie zudem die Funktionsfähigkeit überprüfen. Verlassen Sie sich nicht auf mündliche Zusagen von späteren Reparaturen, sondern halten Sie diese schriftlich mit dem Vermieter fest.

Nebenkosten: Ja nach Vermieter kann ein Teil der Nebenkosten bereits in der Monatsmiete enthalten sein. Die Nebenkosten enthalten normalerweise die Gemeinkosten für Hauswart, Hausrenovierung etc. sowie in einigen Fällen Gas-, Wasser- oder Stromgebühren. Stellen Sie sicher, dass Sie verstanden haben, welche Kosten in der Miete enthalten sind (vor allem Gas, Wasser und Strom sind nicht unbedingt billig).

Kaution: Eine normale Kaution beträgt in Holland eine Monatsmiete, im Fall von möblierten Wohnungen manchmal zwei Monatsmieten. Höhere Kautionszahlungen sollten Sie vermeiden. In manchen Fällen können Sie auch eine Verrechnung der Kaution mit Ihren letzten Mietzahlungen vereinbaren.

Weitere Garantien: Angesichts des hohen Mieterschutzes erwarten viele Vermieter in Holland zusätzliche Garantien. Falls Sie in den Niederlanden arbeiten, sollten Sie eine Kopie Ihrer Gehaltsabrechnung ( Salarisstrook) vorlegen. Als Student sollten Sie sich einen Nachweis Ihrer Hochschule über ausreichende finanzielle Mittel oder eine Bürgschaft besorgen.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: