Wohnungssuche

Wie Sie am besten eine Wohnung suchen

Es gibt natürlich viele Möglichkeiten, eine Wohnung oder ein Haus zu finden, hier sind unsere Vorschläge:

Wohnungssuche
  • Bitten Sie Freunde, Verwandte und Bekannte nach geeigneten Wohnungen Ausschau zu halten, insbesondere wenn Sie eine Wohnung in der Nähe Ihrer bisherigen suchen. Viele Wohnungen werden nach dem Prinzip der Mund-zu-Mund-Propaganda vergeben. Es gibt immer jemanden, der jemanden kennt… Besonders gut funktioniert dieses Prinzip in Städten mit vielen Durchreisenden und Expats.
  • Schauen Sie die Anzeigen der regionalen Zeitungen und Zeitschriften durch.
  • Suchen Sie Wohnungsmakler und Vermittlungsbüros für möblierte Zimmer auf. In den meisten großen Städten gibt es Immobilienmakler ( agences immobilières), die auch möblierte Zimmer vermitteln. Oft ist es besser, mit dem Makler und nicht direkt mit den Besitzern zu verhandeln, insbesondere wenn es um Verträge und Rechtsangelegenheiten geht.
  • Beachten Sie Anzeigen in Schaufenstern und am Schwarzen Brett in Shopping Centers, Supermärkten, Universitäten, Hochschulen und Büros.
  • Gehen Sie zu Fuß durch die Viertel, in denen Sie gerne wohnen würden und achten Sie dabei auf „Zu vermieten“-Schilder ( à louer) an den Häusern.
  • Lesen Sie die Rundbriefe von Kirchen, Vereinen und Auswandererorganisationen. Zögern Sie auch nicht, in internationalen Schulen und anderen Plätzen, an denen sich Expats und deren Familien aufhalten könnten, nach Wohnungen zu fragen.

Die meisten Wohnungen und Häuser, die in Luxemburg vermietet werden, sind unmöbliert. Das heißt, Sie müssen die meisten Möbel und Vorrichtungen mitbringen. Dazu gehören dann auch Deckenlampen, Küchenschränke, Geräte und oftmals der Fußbodenbelag. Möblierte Wohnungen ( meublé) sind eher selten und schwierig zu finden, außer für kurze Aufenthalte (normalerweise weniger als ein Jahr).

  • Bitten Sie Freunde, Verwandte und Bekannte nach geeigneten Wohnungen Ausschau zu halten, insbesondere wenn Sie eine Wohnung in der Nähe Ihrer bisherigen suchen. Viele Wohnungen werden nach dem Prinzip der Mund-zu-Mund-Propaganda vergeben. Es gibt immer jemanden, der jemanden kennt… Besonders gut funktioniert dieses Prinzip in Städten mit vielen Durchreisenden und Expats.
  • Schauen Sie die Anzeigen der regionalen Zeitungen und Zeitschriften durch.
  • Suchen Sie Wohnungsmakler und Vermittlungsbüros für möblierte Zimmer auf. In den meisten großen Städten gibt es Immobilienmakler ( agences immobilières), die auch möblierte Zimmer vermitteln. Oft ist es besser, mit dem Makler und nicht direkt mit den Besitzern zu verhandeln, insbesondere wenn es um Verträge und Rechtsangelegenheiten geht.
  • Beachten Sie Anzeigen in Schaufenstern und am Schwarzen Brett in Shopping Centers, Supermärkten, Universitäten, Hochschulen und Büros.
  • Gehen Sie zu Fuß durch die Viertel, in denen Sie gerne wohnen würden und achten Sie dabei auf „Zu vermieten“-Schilder ( à louer) an den Häusern.
  • Lesen Sie die Rundbriefe von Kirchen, Vereinen und Auswandererorganisationen. Zögern Sie auch nicht, in internationalen Schulen und anderen Plätzen, an denen sich Expats und deren Familien aufhalten könnten, nach Wohnungen zu fragen.

Die meisten Wohnungen und Häuser, die in Luxemburg vermietet werden, sind unmöbliert. Das heißt, Sie müssen die meisten Möbel und Vorrichtungen mitbringen. Dazu gehören dann auch Deckenlampen, Küchenschränke, Geräte und oftmals der Fußbodenbelag. Möblierte Wohnungen ( meublé) sind eher selten und schwierig zu finden, außer für kurze Aufenthalte (normalerweise weniger als ein Jahr).

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: