Zeitarbeit und Praktika

Gelegenheitsarbeit und Trainee-Programme

Zeitarbeit und Gelegenheitsarbeit beinhaltet Folgendes:

Zeitarbeit und Praktika
  • Büroarbeit – sind Sie gut ausgebildet, werden Sie dafür auch gut bezahlt. Außerdem ist Büroarbeit im Allgemeinen am einfachsten zu finden, da es viele Zeitarbeitsfirmen dafür gibt.
  • Arbeit in der Bauwirtschaft – bewerben Sie sich direkt bei Baustellen und bei Arbeitsvermittlungen für die Industrie wie Manpower.
  • Jobs in Geschäften und großen Kaufhäusern in der Weihnachtszeit oder während Schlussverkäufen.
  • Gartenarbeit in privaten Gärten, öffentlichen Parks und Gartencenters, insbesondere im Frühling und im Sommer.
  • Verkauf von Eis, kalten Getränken und Fast Food, z.B. in touristischen Gegenden oder bei Messen und Ausstellungen.
  • Arbeit als Sicherheitsbediensteter (Lange Arbeitszeiten bei niedriger Entlohnung).
  • Krankenpflege in Krankenhäusern, Kliniken und Altenheimen (Aushilfskräfte werden oft von Pflegevermittlungen eingestellt, die das Stammpersonal bei Bedarf kurzfristig ersetzen).
  • Austragen von Zeitungen, Zeitschriften und Prospekten.
  • Kuriertätigkeiten (meist wird ein eigenes Fahrzeug – Motorroller, Auto oder Lieferwagen – verlangt).
  • Fahraufträge, dazu gehören LKW- und Busfahrten, Überschiffung von Autos für Hersteller und Autoverleihfirmen.
  • Sonstige Jobs wie Bürogebäudereinigung, Babysitting und Hilfsarbeiten – an solche Jobs kommt man am besten durch Arbeitsvermittlungen, die sich auf Zeitarbeit spezialisiert haben.

Zeitarbeitsfirmen wie Adia, Adecco und Manpower können Sie in den meisten größeren Städten finden. Seien Sie besonders vorsichtig mit Jobs, die eine Arbeitserlaubnis oder sonstige Qualifikationen erfordern könnten.

Trainee-Programme und Berufserfahrung

AIESEC ist gemeinnützige Organisation, die von Studenten geführt wird und in etwa 90 Ländern, darunter Luxemburg, bezahlte Praktika in betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen anbietet. Sie können die AIESEC meist an Ihrer Universität finden und nach weiteren Informationen zu Qualifikationen und zum Bewerbungsverfahren befragen. In Großbritannien erreichen Sie die AIESEC unter AIESEC UK, 29-31 Cowper Street, London, EC2A 4AT (Tel.: +44 (0)20 7549 1800). Außerdem hat die AIESEC eine Website (www.aiesec.org ), die nach Ländern gegliedert, genauere Informationen bietet.

Die Zeitschrift Transitions Abroad stellt eine gute Informationsquelle für alle Austausch- und Bildungsprogramme dar. Die Online-Version (www.transitionsabroad.com ) beinhaltet für jedes Land einzeln Listen mit Programmen zu den Themen Studium, Arbeit, Praktika, ehrenamtliche Arbeit, Sprachstudium etc. und funktioniert wie eine Art Suchmaschine.

Die Europäische Union und EURES haben auch etliche Programme für junge Menschen, die sich für Weiterbildung interessieren und Auslandserfahrung sammeln wollen. Kontaktieren Sie hierfür die Arbeitsvermittlungsagentur Ihres Heimatlandes oder die nationale Berufsvereinigung der Industrie, in der Sie sich weiterbilden wollen. Diese werden wahrscheinlich in der Lage sein, Sie mit einem passenden luxemburgischen Arbeitgeber in Verbindung zu setzen.

  • Büroarbeit – sind Sie gut ausgebildet, werden Sie dafür auch gut bezahlt. Außerdem ist Büroarbeit im Allgemeinen am einfachsten zu finden, da es viele Zeitarbeitsfirmen dafür gibt.
  • Arbeit in der Bauwirtschaft – bewerben Sie sich direkt bei Baustellen und bei Arbeitsvermittlungen für die Industrie wie Manpower.
  • Jobs in Geschäften und großen Kaufhäusern in der Weihnachtszeit oder während Schlussverkäufen.
  • Gartenarbeit in privaten Gärten, öffentlichen Parks und Gartencenters, insbesondere im Frühling und im Sommer.
  • Verkauf von Eis, kalten Getränken und Fast Food, z.B. in touristischen Gegenden oder bei Messen und Ausstellungen.
  • Arbeit als Sicherheitsbediensteter (Lange Arbeitszeiten bei niedriger Entlohnung).
  • Krankenpflege in Krankenhäusern, Kliniken und Altenheimen (Aushilfskräfte werden oft von Pflegevermittlungen eingestellt, die das Stammpersonal bei Bedarf kurzfristig ersetzen).
  • Austragen von Zeitungen, Zeitschriften und Prospekten.
  • Kuriertätigkeiten (meist wird ein eigenes Fahrzeug – Motorroller, Auto oder Lieferwagen – verlangt).
  • Fahraufträge, dazu gehören LKW- und Busfahrten, Überschiffung von Autos für Hersteller und Autoverleihfirmen.
  • Sonstige Jobs wie Bürogebäudereinigung, Babysitting und Hilfsarbeiten – an solche Jobs kommt man am besten durch Arbeitsvermittlungen, die sich auf Zeitarbeit spezialisiert haben.

Zeitarbeitsfirmen wie Adia, Adecco und Manpower können Sie in den meisten größeren Städten finden. Seien Sie besonders vorsichtig mit Jobs, die eine Arbeitserlaubnis oder sonstige Qualifikationen erfordern könnten.

Trainee-Programme und Berufserfahrung

AIESEC ist gemeinnützige Organisation, die von Studenten geführt wird und in etwa 90 Ländern, darunter Luxemburg, bezahlte Praktika in betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen anbietet. Sie können die AIESEC meist an Ihrer Universität finden und nach weiteren Informationen zu Qualifikationen und zum Bewerbungsverfahren befragen. In Großbritannien erreichen Sie die AIESEC unter AIESEC UK, 29-31 Cowper Street, London, EC2A 4AT (Tel.: +44 (0)20 7549 1800). Außerdem hat die AIESEC eine Website (www.aiesec.org ), die nach Ländern gegliedert, genauere Informationen bietet.

Die Zeitschrift Transitions Abroad stellt eine gute Informationsquelle für alle Austausch- und Bildungsprogramme dar. Die Online-Version (www.transitionsabroad.com ) beinhaltet für jedes Land einzeln Listen mit Programmen zu den Themen Studium, Arbeit, Praktika, ehrenamtliche Arbeit, Sprachstudium etc. und funktioniert wie eine Art Suchmaschine.

Die Europäische Union und EURES haben auch etliche Programme für junge Menschen, die sich für Weiterbildung interessieren und Auslandserfahrung sammeln wollen. Kontaktieren Sie hierfür die Arbeitsvermittlungsagentur Ihres Heimatlandes oder die nationale Berufsvereinigung der Industrie, in der Sie sich weiterbilden wollen. Diese werden wahrscheinlich in der Lage sein, Sie mit einem passenden luxemburgischen Arbeitgeber in Verbindung zu setzen.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: