Einleitung

Notwendige Papiere für einen Aufenthalt in Dubai.

Die Einreise von Ausländern nach Dubai ist streng reguliert und die Ausstellung von Visa und anderen Papieren unterliegt peinlich genauen bürokratischen Prozeduren.

Einleitung

Wem die Einreise verweigert wird kann daher wenig dagegen ausrichten. Die meisten Auswanderer jedoch müssen sich glücklicherweise fast nicht um bürokratische Prozeduren kümmern, da die meisten großen und kleinen Firmen über so genannte „Fixer” verfügen. Ihr Job ist es, sich um den Papierkrieg zu kümmern, der bei der Beantragung von Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen für ausländische Arbeitnehmer und ihre Familien anfällt. Der Fixer steht Ihnen ebenfalls zur Hilfe, falls Sie bei einem Amt persönlich anwesend sein müssen.

Für die Einreise nach Dubai sind folgende Dokumente notwendig:

  • ein Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens drei bzw. sechs Monaten, je nach dem ob Sie als Tourist oder geschäftlich einreisen (mindestens drei oder vier Fotokopien des Passes sind empfehlenswert);
  • mindestens sechs Passfotos;
  • Heiratsurkunde (falls zutreffend);
  • Geburtsturkunden aller Familienmitglieder
  • Arbeitnehmer benötigen evtl. eine Kopie des Arbeits- oder Mietvertrages – wenden Sie sich hierfür an Ihren Sponsor/ Arbeitgeber;

Während Ihres Aufenthaltes in Dubai sind sie verpflichtet, stets Ihren Reisepass oder Ausweis sowie Ihre Einreise- und Aufenthaltsgenehmigung mit sich zu führen. Stichprobenartige Kontrollen in Unternehmen auf illegale Arbeitskräfte sowie Passkontrollen sind in Dubai durchaus üblich.

Auswanderer haben in Dubai jedoch meist wenig zu befürchten. Sie sind gerne willkommen, vorausgesetzt sie halten sich an die Gesetze und Gepflogenheiten des Landes und verhalten sich den Einheimischen gegenüber respektvoll.

Wem die Einreise verweigert wird kann daher wenig dagegen ausrichten. Die meisten Auswanderer jedoch müssen sich glücklicherweise fast nicht um bürokratische Prozeduren kümmern, da die meisten großen und kleinen Firmen über so genannte „Fixer” verfügen. Ihr Job ist es, sich um den Papierkrieg zu kümmern, der bei der Beantragung von Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen für ausländische Arbeitnehmer und ihre Familien anfällt. Der Fixer steht Ihnen ebenfalls zur Hilfe, falls Sie bei einem Amt persönlich anwesend sein müssen.

Für die Einreise nach Dubai sind folgende Dokumente notwendig:

  • ein Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens drei bzw. sechs Monaten, je nach dem ob Sie als Tourist oder geschäftlich einreisen (mindestens drei oder vier Fotokopien des Passes sind empfehlenswert);
  • mindestens sechs Passfotos;
  • Heiratsurkunde (falls zutreffend);
  • Geburtsturkunden aller Familienmitglieder
  • Arbeitnehmer benötigen evtl. eine Kopie des Arbeits- oder Mietvertrages – wenden Sie sich hierfür an Ihren Sponsor/ Arbeitgeber;

Während Ihres Aufenthaltes in Dubai sind sie verpflichtet, stets Ihren Reisepass oder Ausweis sowie Ihre Einreise- und Aufenthaltsgenehmigung mit sich zu führen. Stichprobenartige Kontrollen in Unternehmen auf illegale Arbeitskräfte sowie Passkontrollen sind in Dubai durchaus üblich.

Auswanderer haben in Dubai jedoch meist wenig zu befürchten. Sie sind gerne willkommen, vorausgesetzt sie halten sich an die Gesetze und Gepflogenheiten des Landes und verhalten sich den Einheimischen gegenüber respektvoll.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: