Sprachnachweise

Tests für chinesische Sprachkenntnisse

Der Test für chinesische Sprachkenntnisse (Hanyu Shuiping Kaoshi - HSK) ist der nationale standardisierte Test für Chinesisch als Fremdsprache. Er wurde von der Sprach- und Kulturuniversität in Peking entworfen um die Kenntnisse der chinesischen Sprache von Nicht-Muttersprachlern zu beurteilen (inklusive Ausländern, Chinesen von Übersee und Studenten von nationalen chinesischen Minderheiten).

Sprachnachweise

HSK Tests werden an inländischen sowie an Testzentren in Übersee abgehalten. Mehr als 140 HSK Zentren wurden eröffnet und über 300.000 Menschen haben schon an dem Test teilgenommen.

Die Zertifikate werden von einem staatlichen Komitee für den chinesischen Sprachkenntnis-Test in Abstimmung mit den HSK Punktzahlen ausgestellt und werden in vielen Ländern der Welt anerkannt. Es gibt Bezugsstandards für Firmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen die Leute für Jobs einstellen wollen, in denen man chinesische Sprachkenntnisse braucht. Chinesische Sprachzertifikate sind ebenso ein Sprachnachweis für ausländische Studenten, die sich an einer chinesischen Schule oder Universität einschreiben wollen. Das Nationale Büro bietet Kandidaten mit ausgezeichneten HSK Punktzahlen ein Stipendium für ein Studium in China im Gegenzug für Chinesischunterricht an.

HSK Zertifikate haben permanente Gültigkeit, wenn sie erst einmal ausgestellt wurden. Der Punktezahlbericht ist allerdings nur zwei Jahre nach Absolvierung des Tests gültig. Das Zertifikat und der Bericht werden innerhalb von zwei Monaten nach dem Testtag an die Agentur geschickt, bei welcher der Test abgelegt wurde. Die Agentur sendet dann die Dokumente an den Kandidaten senden, sie muss das Zertifikat und den Punktezahlbericht aber nur für drei weitere Monate verwalten.

HSK Level

Es gibt verschiedene HSK Tests, von denen jeder einen entsprechenden Level an Chinesischkenntnissen auf einer Skala von 1 bis 11 darstellt:

HSK Basis (1-3): Die Kandidaten müssen zwischen 400 und 3.000 chinesische Worte und ein paar Grundregeln der Grammatik kennen. Der Basislevel hat drei weitere Level: A, B und C. Die Tests bestehen aus drei Teilen: Hörverständnis, Textverständnis und Grammatik. Studenten ohne Abschluss müssen ein Level A bestanden haben um in China zu studieren.

HSK Zwischenstufe (4-8): Kandidaten, die an dem diesem Test teilnehmen, sollten zwischen 2.000 und 5.000 chinesische Worte kennen und an 400 bis 2.000 Unterrichtsstunden von modernem Chinesisch teilgenommen oder vergleichbare Kenntnisse haben. Der Test besteht aus vier Teilen: Hörverständnis, Textverständnis, Grammatik und einem Lückentext (hierbei müssen die Lücken in den Sätzen mit den richtigen Wörter ausgefüllt werden). Um an einer chinesischen Universität Vorlesungen auf Mandarin besuchen zu dürfen, brauchen Sie mindestens 6 Punkte.

HSK Fortgeschritten (9-11): Kandidaten für den fortgeschrittenen HSK Test sollten 5.000 bis 8.000 chinesische Worte kennen. Er besteht aus sechs Teilen: Hörverständnis, Textverständnis, Grammatik, einem Lückentext, Sprechen und Schreiben. Wenn Sie diesen Test bestehen, dürfen Sie in China Ihren Hochschulabschluss machen.

Zusätzliche Test für die Universitätszulassung in China

Studenten, die sich für einen Studienplatz (jedoch nicht als Abschluss) in Wissenschaft, Ingenieurwesen, Agrarwirtschaft oder Medizin bewerben, müssen neben dem HSK auch Tests in Mathe, Physik und Chemie absolvieren. Zum Bestehen brauchen sie 180 Punkte. Diejenigen, die Handel, Wirtschaft oder Management studieren wollen, müssen einen Mathetest mit einer Mindestpunktzahl von 60 bestehen.

HSK Tests werden an inländischen sowie an Testzentren in Übersee abgehalten. Mehr als 140 HSK Zentren wurden eröffnet und über 300.000 Menschen haben schon an dem Test teilgenommen.

Die Zertifikate werden von einem staatlichen Komitee für den chinesischen Sprachkenntnis-Test in Abstimmung mit den HSK Punktzahlen ausgestellt und werden in vielen Ländern der Welt anerkannt. Es gibt Bezugsstandards für Firmen, Organisationen und Bildungseinrichtungen die Leute für Jobs einstellen wollen, in denen man chinesische Sprachkenntnisse braucht. Chinesische Sprachzertifikate sind ebenso ein Sprachnachweis für ausländische Studenten, die sich an einer chinesischen Schule oder Universität einschreiben wollen. Das Nationale Büro bietet Kandidaten mit ausgezeichneten HSK Punktzahlen ein Stipendium für ein Studium in China im Gegenzug für Chinesischunterricht an.

HSK Zertifikate haben permanente Gültigkeit, wenn sie erst einmal ausgestellt wurden. Der Punktezahlbericht ist allerdings nur zwei Jahre nach Absolvierung des Tests gültig. Das Zertifikat und der Bericht werden innerhalb von zwei Monaten nach dem Testtag an die Agentur geschickt, bei welcher der Test abgelegt wurde. Die Agentur sendet dann die Dokumente an den Kandidaten senden, sie muss das Zertifikat und den Punktezahlbericht aber nur für drei weitere Monate verwalten.

HSK Level

Es gibt verschiedene HSK Tests, von denen jeder einen entsprechenden Level an Chinesischkenntnissen auf einer Skala von 1 bis 11 darstellt:

HSK Basis (1-3): Die Kandidaten müssen zwischen 400 und 3.000 chinesische Worte und ein paar Grundregeln der Grammatik kennen. Der Basislevel hat drei weitere Level: A, B und C. Die Tests bestehen aus drei Teilen: Hörverständnis, Textverständnis und Grammatik. Studenten ohne Abschluss müssen ein Level A bestanden haben um in China zu studieren.

HSK Zwischenstufe (4-8): Kandidaten, die an dem diesem Test teilnehmen, sollten zwischen 2.000 und 5.000 chinesische Worte kennen und an 400 bis 2.000 Unterrichtsstunden von modernem Chinesisch teilgenommen oder vergleichbare Kenntnisse haben. Der Test besteht aus vier Teilen: Hörverständnis, Textverständnis, Grammatik und einem Lückentext (hierbei müssen die Lücken in den Sätzen mit den richtigen Wörter ausgefüllt werden). Um an einer chinesischen Universität Vorlesungen auf Mandarin besuchen zu dürfen, brauchen Sie mindestens 6 Punkte.

HSK Fortgeschritten (9-11): Kandidaten für den fortgeschrittenen HSK Test sollten 5.000 bis 8.000 chinesische Worte kennen. Er besteht aus sechs Teilen: Hörverständnis, Textverständnis, Grammatik, einem Lückentext, Sprechen und Schreiben. Wenn Sie diesen Test bestehen, dürfen Sie in China Ihren Hochschulabschluss machen.

Zusätzliche Test für die Universitätszulassung in China

Studenten, die sich für einen Studienplatz (jedoch nicht als Abschluss) in Wissenschaft, Ingenieurwesen, Agrarwirtschaft oder Medizin bewerben, müssen neben dem HSK auch Tests in Mathe, Physik und Chemie absolvieren. Zum Bestehen brauchen sie 180 Punkte. Diejenigen, die Handel, Wirtschaft oder Management studieren wollen, müssen einen Mathetest mit einer Mindestpunktzahl von 60 bestehen.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: