Krankenversicherung

Abdeckung von medizinischen Kosten in China

In China müssen Sie keine Krankenversicherung abschließen. Wenn Sie jedoch nicht Ihre Gesundheit und/oder Ihr finanzielles Wohlergehen riskieren wollen, sollten Sie sichergehen, dass Ihre medizinischen Behandlungen in China durch eine Versicherung sind.

Krankenversicherung

Die meisten Arbeitgeber bieten eine Basis-Krankenversicherung an, Sie können jedoch auch eine eigene Versicherungspolice erwerben. China hat kein universelles System für private Krankenversicherungen, deshalb können die Preise stark variieren (von 3.000 ¥ bis sogar 30.000 ¥ im Jahr). Es kommt auf die Faktoren wie Alter und medizinische Vorgeschichte an, aber genauso auf die Arten der Behandlung, die von der Versicherung abgedeckt werden. Sämtliche Extras wie beispielsweise Zahn- oder Augenbehandlungen werden die Gebühren meistens steigen lassen.

Vielen ausländischen Arbeitern werden Krankenversicherungen über ihre Firmen angeboten. Auch wenn Versicherungen für Einwanderer oft sehr kostspielig sind, bieten sie ein ausgedehntes Sicherheitsnetzwerk an, das seinen Preis sehr wohl wert ist (siehe unten).

Für diejenigen, die nicht über ihren Arbeitsplatz abgedeckt sind, empfehlen wir unbedingt eine private Versicherung. Die Grundabsicherung enthält stationäre Krankenhausaufenthalte und Notfallbehandlungen. Stellen Sie sicher, dass Sie sowohl die Selbstbeteiligung (den Anteil den Sie bezahlen bevor die Versicherung anläuft) und die Kosten des Versicherungsmodells verstehen. Ein Modell mit höherer Selbstbeteiligung wird nur größere Notfälle abdecken, aber die Versicherungsgebühren sind deutlich niedriger.

Abdeckung der Krankenversicherung für Ausländer

Als Ausländer lohnt sich eine Versicherung, die im Notfall einen Krankentransport in Ihr Heimatland abdeckt. Ohne Versicherung würde Sie das bei Bedarf gut über 50.000 US$ kosten.

Sie werden vielleicht einen Anbieter in Betracht ziehen, der den Service von SOS International anbietet. SOS International betreibt eine 24-Stunden Notfall-Hotline und erhält Beziehungen zu mehr als 150 Krankenhäusern in China, die für die Behandlung von Ausländern anerkannt sind, sowie Beziehungen mit militärischen und kommerziellen Airlines, um einen Krankentransport zu arrangieren, falls Sie einen benötigen. Wenn Ihre Versicherung den SOS Service nicht enthält, können Sie auch selbst eine SOS Mitgliedschaft erwerben.

Versicherungsmodelle decken normalerweise keine Schönheitsoperationen, alternative Behandlungsmethoden, Unfruchtbarkeitsprobleme oder bereits existierende Gesundheitsbeschwerden ab. Genauso werden Verletzungen durch Extremsportarten normalerweise nicht abgedeckt. Wenn Sie sich für ein Modell entscheiden, lesen Sie das Kleingedruckte, stellen Sie Fragen und versichern Sie sich, dass Sie verstanden haben wann und wie Sie bezahlen müssen.

Ein letztes Wort der Warnung

Dadurch, dass man in China viele medizinische Behandlungen zum Schnäppchenpreis erhalten kann (zumindest in den öffentlichen Krankenhäusern), entscheiden sich manche Leute dafür Geld zu „sparen“ indem sie keine Versicherung abschließen und anfallende Behandlungsgebühren gegebenenfalls selbst zahlen. Wenn Sie sich entscheiden diesen Weg zu gehen, können Sie Folgendes erwarten: Wenn Sie in China nur kleine Gebrechen haben und mit den Behandlungen in den öffentlichen Kliniken zufrieden sind, werden Sie einen Haufen Geld sparen. Wenn Sie sich jedoch in einer ernsten medizinischen Lage wiederfinden (z.B. wenn Sie in einem der zahlreichen Verkehrsunfälle verletzt wurden) und eine spezielle Behandlung oder sogar einen Krankentransport benötigen, werden Sie die Behandlung solange nicht bekommen, bis Sie eine große Menge Geld verfügbar haben. Es liegt an Ihnen, zu entscheiden.

Die meisten Arbeitgeber bieten eine Basis-Krankenversicherung an, Sie können jedoch auch eine eigene Versicherungspolice erwerben. China hat kein universelles System für private Krankenversicherungen, deshalb können die Preise stark variieren (von 3.000 ¥ bis sogar 30.000 ¥ im Jahr). Es kommt auf die Faktoren wie Alter und medizinische Vorgeschichte an, aber genauso auf die Arten der Behandlung, die von der Versicherung abgedeckt werden. Sämtliche Extras wie beispielsweise Zahn- oder Augenbehandlungen werden die Gebühren meistens steigen lassen.

Vielen ausländischen Arbeitern werden Krankenversicherungen über ihre Firmen angeboten. Auch wenn Versicherungen für Einwanderer oft sehr kostspielig sind, bieten sie ein ausgedehntes Sicherheitsnetzwerk an, das seinen Preis sehr wohl wert ist (siehe unten).

Für diejenigen, die nicht über ihren Arbeitsplatz abgedeckt sind, empfehlen wir unbedingt eine private Versicherung. Die Grundabsicherung enthält stationäre Krankenhausaufenthalte und Notfallbehandlungen. Stellen Sie sicher, dass Sie sowohl die Selbstbeteiligung (den Anteil den Sie bezahlen bevor die Versicherung anläuft) und die Kosten des Versicherungsmodells verstehen. Ein Modell mit höherer Selbstbeteiligung wird nur größere Notfälle abdecken, aber die Versicherungsgebühren sind deutlich niedriger.

Abdeckung der Krankenversicherung für Ausländer

Als Ausländer lohnt sich eine Versicherung, die im Notfall einen Krankentransport in Ihr Heimatland abdeckt. Ohne Versicherung würde Sie das bei Bedarf gut über 50.000 US$ kosten.

Sie werden vielleicht einen Anbieter in Betracht ziehen, der den Service von SOS International anbietet. SOS International betreibt eine 24-Stunden Notfall-Hotline und erhält Beziehungen zu mehr als 150 Krankenhäusern in China, die für die Behandlung von Ausländern anerkannt sind, sowie Beziehungen mit militärischen und kommerziellen Airlines, um einen Krankentransport zu arrangieren, falls Sie einen benötigen. Wenn Ihre Versicherung den SOS Service nicht enthält, können Sie auch selbst eine SOS Mitgliedschaft erwerben.

Versicherungsmodelle decken normalerweise keine Schönheitsoperationen, alternative Behandlungsmethoden, Unfruchtbarkeitsprobleme oder bereits existierende Gesundheitsbeschwerden ab. Genauso werden Verletzungen durch Extremsportarten normalerweise nicht abgedeckt. Wenn Sie sich für ein Modell entscheiden, lesen Sie das Kleingedruckte, stellen Sie Fragen und versichern Sie sich, dass Sie verstanden haben wann und wie Sie bezahlen müssen.

Ein letztes Wort der Warnung

Dadurch, dass man in China viele medizinische Behandlungen zum Schnäppchenpreis erhalten kann (zumindest in den öffentlichen Krankenhäusern), entscheiden sich manche Leute dafür Geld zu „sparen“ indem sie keine Versicherung abschließen und anfallende Behandlungsgebühren gegebenenfalls selbst zahlen. Wenn Sie sich entscheiden diesen Weg zu gehen, können Sie Folgendes erwarten: Wenn Sie in China nur kleine Gebrechen haben und mit den Behandlungen in den öffentlichen Kliniken zufrieden sind, werden Sie einen Haufen Geld sparen. Wenn Sie sich jedoch in einer ernsten medizinischen Lage wiederfinden (z.B. wenn Sie in einem der zahlreichen Verkehrsunfälle verletzt wurden) und eine spezielle Behandlung oder sogar einen Krankentransport benötigen, werden Sie die Behandlung solange nicht bekommen, bis Sie eine große Menge Geld verfügbar haben. Es liegt an Ihnen, zu entscheiden.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: